Dimensionics – eine Erfolgsgeschichte in der Mess- und Prüftechnik

Vom Startup zum global agierenden Unternehmen

„Wenn ihr es beschreiben könnt, dann baut es doch auch!“ Dieser Satz eines Kunden, so verblüffend wie einfach, markiert einen Meilenstein in unserer Firmengeschichte. Denn ursprünglich hatten wir als 2010 gegründetes Start-up einen anderen Fokus.

Gründer Jan Wenzel, ambitionierter Tüftler und Messtechnik-Enthusiast, und sein Bruder Jörg konzentrierten sich zunächst auf theoretisches Arbeiten und praktisches Programmieren an bestehenden Systemen. Als Messmakler brachten sie messtechnische Anfragen von Kunden mit vorhandenen Lösungen zusammen.

Dafür waren Prüfaufgaben präzise zu formulieren. Deshalb schrieben sie auch Lasten- und Pflichtenhefte – offensichtlich so gut, dass der oben zitierte Satz fiel. Und damit auch der „Groschen“ beim Gründer: Er entwickelt Dimensionics weiter zu einem Unternehmen, das eigene Lösungen konzipiert und fertigt.

Heute ist aus unserer „Garagenfirma“ von einst ein weltweit agierender Spezialist geworden, der Maßstäbe in der Mess- und Prüftechnik setzt: Von hochwertigen Standardprodukten über Speziallösungen bis zu kompletten Automatisierungslösungen können wir die unterschiedlichsten Anforderungen unserer Kunden bedienen.

Kundenversprechen: Wir wollen, dass Sie Erfolg haben!

So einfach ist das: Mit unseren Produkten und Lösungen tun wir alles, damit Ihre Prozesse und Produkte erfolgreich sind. Unser Standardprodukte haben höchste Qualität, unsere kundenspezifischen Lösungen entwickeln wir mit viel Know-how und Herzblut. Wir hören nicht eher auf zu „malochen“, bis wir Ihre perfekte Lösung haben.

Das Maßschneidern steckt unseren Spezialistenteams im Blut. Denn jeder Kunde, jede Anforderung, jeder Prozess ist anders. Dass wir auch für höchst komplexe Aufgaben eine smarte Lösung finden, ist unser Ehrgeiz und unser Anspruch.

Basis dafür ist enorm viel Wissen und Erfahrung, innovatives Denken und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Unsere Teams aus Ingenieuren, Programmierern, Mechanikern usw. sind hervorragend eingespielt. Zudem werden Sie als Kunde eng in die Systementwicklung einbezogen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Bisher beträgt unsere Erfolgsquote 100 Prozent.

Auch wenn es um Support geht, können Sie sich auf uns verlassen: Der Kundenservice arbeitet zielgerichtet und motiviert, um Sie auch im laufenden Betrieb bestmöglich zu unterstützen.

Kontakt & Ansprechpartner

Wir setzen Maßstäbe

  • Mehrstellenmesstechnik
  • Mess- und Prüfautomaten
  • Messvorrichtungen
  • Optische 3D-Messtechnik
  • Bildverarbeitung

Unser Selbstverständnis: Arbeitgeber in der Region, Lösungsanbieter nahe beim Kunden

Teil der Vision von Jan Wenzel war es, die Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zu stärken. Als der Gründungsstandort, das Technologie Zentrum Warnemünde, zu klein geworden war, blieb Dimensionics in der Region und nahm 2014 seinen Produktionsstandort in Kessin in Betrieb. Regionale Fachkräfte sollen die Möglichkeit erhalten, in ihrer Heimat zu bleiben und an innovativen Konzepten in einem spannenden Wachstumsmarkt mitzuwirken.

Zugleich hat Dimensionics auch die Kunden und das Maschinenbauzentrum Deutschlands im Südwesten im Blick. Daher ist heute der Hauptsitz in Esslingen nahe Stuttgart. Von hier aus agiert der Vertrieb, nahe am Kunden und mit leichterem Zugang zu den globalen Märkten.

Arbeiten bei Dimensionics: Familiär und visionär

Der Startup-Geruch ist noch nicht verflogen, auch wenn wir mit Dimensionics inzwischen ein etablierter Mittelständler geworden sind, dessen Name weltweit mit hochwertigen Lösungen in Verbindung gebracht wird. Nach einem Wachstumsschub arbeiten hier derzeit 13 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen: Ingenieure, Programmierer, Feinmechaniker usw.

So ambitioniert und innovativ das Arbeiten bei uns ist, so familiär und locker ist der Umgang miteinander. Diese inspirierende Atmosphäre trägt wesentlich zum Erfolg von Dimensionics bei.

Aktuelle Stellenangebote

 

Mathias Evers

„Jede Aufgabe ist anders als die vorherige. Jedes Projekt ist neu. Es ist dadurch jedes Mal eine neue Herausforderung, aber die Kreativität wird somit auch gefördert und man kann sich richtig ausleben.“

Mathias Evers | Leitung Marketing und Vertrieb